Die Transportbotschafter - das Team

Handeln wie ein Transportbotschafter!

Was würdest du …

… tun, wenn dir ein rangierender LKW den Fahrstreifen versperrt?

… machen, wenn es zu einem bundesweiten Streik der Logistikbranche käme und du kurzfristig ein Leben
     ohne LKW bestreiten müsstest?

… denken, wenn an einer roten Ampel ein Fahrrad direkt neben einem rechts-blinkenden LKW anhält und
     somit seine Verkehrssicherheit gefährdet?

Vielen Leuten fallen Antworten wie „Hupen!“, „Lästern!“, oder „Wegschauen!“ ein und spiegeln damit wider, was aktuelle Studien wie die ZD – Zukunftsstudie Fernfahrer belegen: Der Ruf und das Wachstum des Logistiksektors sind schlecht und machen ein Umdenken sowohl innerhalb der Branche als auch in der Gesellschaft unverzichtbar, vor allem auch im Bereich des Straßengüterverkehrs.

Aufgrund dieses Negativtrends fällten wir im November 2012 die Entscheidung zur Gründung unseres gemeinnützigen Vereins „Die Transportbotschafter e.V.“. Wir verfolgen damit das Ziel, das schlechte Image der Transportbranche wesentlich und nachhaltig aufzubessern.

Wir Transportbotschafter…

… werben für Partnerschaft zwischen PKW- und LKW-Fahrern, denn gegenseitige Rücksicht 
     bringt uns sicherer ans Ziel.

… machen darauf aufmerksam, was ein Leben mit LKW so besonders macht.

… setzen uns für Sicherheit im Straßenverkehr ein, indem wir in Schulungen die Gefahren "toter

     Winkel" vermitteln.

Du bist überzeugt? Dann unterstütze uns ganz einfach durch dein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook- Seite. Dort kannst du dich in Diskussionen einbringen, Inhalte zu unserem Verein teilen und uns helfen, bekannter zu werden und ein Umdenken in der Gesellschaft zu erreichen.

Die Transportbotschafter e.V. mit Unterstützung von

Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH versteht sich als Dienstleister des Transportgewerbes.